Boppard am Rhein, Stadt der Möglichkeiten

Spannende Unterhaltung: Kaum eine andere Stadt am Mittelrhein bietet so viele Entdeckungen aus über 2000 Jahren Kulturgeschichte wie Boppard.

Keine musealen Geschichtsstunden, sondern lebendiges Erleben von Kunstfertigkeit und Schöpferkraft, von Römern und frühen Christen bis zu den ritterlichen Ränkespielen um Macht und Tatendrang. Boppard im Rheintal hat viele Reisende kommen und gehen gesehen – in guten und weniger guten Tagen, mit guten und weniger guten Absichten. Ein Schmelztiegel der Kulturen, die immer ein Stück Erinnerung zurück gelassen haben.

Die Kurtrierische Burg, die Severus Kirche, das Karmeliterkloster, das Thonet-Museum, das Römer-Kastell, der Vierseenblick, schöne Gärten und Parks und Villen an der Rheinpromenade und andere Sehenswürdigkeiten laden den Besucher zum Verweilen und Entdecken ein.

Erfindergeist und Komponistengenie laden ein zur Spurensuche zwischen dem blauen Band des Rheins und dem frischen Grün der Hunsrückhöhen. Viele Wege führen dabei zu den bekannten und versteckten Schätzen der Stadt – über romantische Plätze und durch winkelige Altstadtgassen, entlang der blühenden Rheinallee oder sogar per Schiff zu neuen Erlebnisufern der Umgebung. Willkommen an Bord!

Facebook
Wanderblog
Radfahrerblog
Anreise planen
Stadtplan
Service